Spitzenspiel in Lörrach

Am Sonntag um 15:00 Uhr kommt es zum Spitzenspiel der KLB.

 

Der SFS, das bislang einzige ungeschlagene Liga-Team trifft auf den Tabellenführer TuS Lörrach Stetten II, gespielt wird in Lö.-Stetten.
Das Spitzenspiel, Tabellenführer gegen Tabellenzweiter, ist für die junge SFS-Truppe die Belohnung für einen starken Saisonstart. In 8 Spielen konnte man 6 mal gewinnen und spielte 2 mal Unentschieden. Der SFS stellt aktuell die zweitbeste Abwehr die Liga. Der Gastgeber Lörrach-Stetten kann den besten Sturm der Liga in seinen Reihen verzeichnen.

In der letzten Saison trennten sich die Mannschaft zweimal Unentschieden (1:1 & 3:3).

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Nicolas Preinl.

 

Spannung ist vorprogrammiert, Fans des SFS sind willkommen die junge Truppe beim schweren Auswärtsspiel zu unterstützen!


Oktoberfest 2017

Der SFS dankt allen Gästen des vergangenen Oktoberfestes. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. 

Heimspiel Damen & 1. Mannschaft


Oktoberfest Schliengen

Rein in das Dirndl und die Lederhosen ... O’zapft is am Oktoberfest auf dem Schliengener Fussballgelände!

Das Clubheim wartet mit 2 Floors (mixed music & Schlagerbar) auf euch. Zünftige Weisswürschdl, Leberkäs, Barbetrieb, fesche Madln und stramme Buam, alles was das bayerische Herz begehrt. 

Als Schmankerl gibt es in der Bar von 21:00 - 21:30 Uhr eine Happy Hour. 

Bitte beachten: Einlass ab 19:00 Uhr, ab 16 Jahren, 3€ Eintritt!

Auswärtsspiele SFS


Derbytrailer

Spiellballspender STEAMPIPE

Wir bedanken uns herzlich bei der Shisha-Bar Lounge STEAMPIPE aus Müllheim für die Spielballspende für das kommende Derby-Heimspiel gegen den SV Liel-Niedereggenen!

 

STEAMPIPE, Lörracher Str. 1, 79379 Müllheim
facebook.com/steampipe.de


Spielballspender FIRAT

Wir bedanken uns bei Firats Imbiss für die Spielballspende für das Spiel gegen die SG Malsburg-Marzell!

 

Firats Imbiß, Freiburger Str. 3, 79418 Schliengen


SFS verliert Pokalspiel gegen Efringen


Nichts zu holen gegen den Landesligaabsteiger. 
Bezirksligist TuS Efringen-Kirchen beendet SFS-Pokalsaison. 

Bilder vom Pokalspiel, Aufstellungen, Daten und Fakten gibt es HIER


Spielballspende Il Ritrovo

Die Pizzeria IL RITROVO spendet den Spielball zum Pokalheimspiel gegen TuS Efringen-Kirchen.
Der SFS dankt herzlich für die Ballspende!


Pizzeria Il Ritrovo
Markplatz 1
79418 Schliengen
07635 8249095

Vorbereitungsspiele Aktive


Vorbereitungsspiele Aktive
Alle Vorbereitungsspiele der 1. Mannschaft, 2. Mannschaft und der Damen im Überblick.
 

23.7. - 15:00 Hartheim : SFS 3:2
28.7. - 19:30 Steinenstadt II : SFS II 4:0
30.7. - 15:00 Pokal: Tumringen : SFS 0:7
2.8. - 19:00 SFS II : Hügelheim II 3:6
5.8. - 17:00 Damen : Eintracht Freiburg 3:1
6.8. - 15:30 SFS II : VfR Hausen III ABGESAGT
6.8. - 17:30 SFS : VfR Hausen II ABGESAGT
6.8. - 17:00 Pokal SFS : Efringen 1:6
8.8 - 19:30 Vögisheim II : SFS II ABGESAGT
12.8. - 17:00 Damen : Concordia Basel
13.8.- 16:30 SFS : Hartheim
13.8. - 18:30 SFS II : Hartheim II
19.8. - 18:00 Ballr.-Dott. II : SFS
19.8. Heimspiel Damen
26.8. - 15:00 Saisonauftakt: SFS : Wittlingen II
26.8. - 17:00 Damen : Gottenheim II
26.8. - 18:00 FC Weizen : SFS II
3.9. Pokal Damen


Werdet Schiedsrichter

Werde Schiedsrichter!
Kein Spiel ohne Schiedsrichter!
Keine Tore, kein Sieg, kein Jubel. Ohne Schiedsrichter geht's nicht.

Anmeldung und Infos bei 

Ralf Brombacher (Bezirksschiedsrichterobmann)
sport@rb-kandern.de

Vollmer Cup 2017

Vollmer Cup Ergebnisse

 

Freitag 14.7.
Halbfinale 1:
SV Ballrechten-Dottingen : FC Auggen II 1:0
Halbfinale 2:
VfR Bad Bellingen : U19 SV Weil 2:3

 

Samstag 15.7.
Einlagespiel SFS : Alemannia Müllheim 3:0
(3 x Wihler)

 

Sonntag 16.7.
Spiel um Platz 3: 15:00 Uhr Auggen II : VfR 0:5
Finale: 17:00 Uhr Ball-Dott : U19 SV Weil 6:0

 

Vollmer Cup Sieger 2017
SV Ballrechten-Dottingen


Alle Spieler machen weiter + 3 Neuzugänge


Alle Spieler machen weiter + 3 Neuzugänge

von Weiler Zeitung 12.07.2017


Schliengen. Der B-Ligist SF Schliengen kann gleich mehrere frohe Botschaften verkünden: Alle Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft haben für die kommende Saison zugesagt, obwohl es durchaus Abwerbungsversuche von höherklassigen Vereinen gab, wie es in einer Mitteilung heißt. „Die Spieler und das Funktionsteam haben einen Masterplan und sind ein eingespieltes Team“, nennt der sportliche Leiter Gerrit Höveler die Gründe.

Weiterhin konnte Trainer Alexander Schöpflin beim Trainingsauftakt drei Neuzugänge begrüßen. Mit Elias Goetschi (FC Kandern), Robin Vomstein (SV Weilertal) und Marc Reuther (Hessen) konnten Spieler dazugewonnen werden, „die der Mannschaft sofort weiterhelfen und Ansprüche auf die Stammplätze erheben“, so Co-Trainer Jens Mayer.

Neben den Spielern ist man beim SF Schliengen auch im Funktionsteam gut aufgestellt: Bereits in der Winterpause konnten mit Kai Fischer und Stefan Ortstein zwei Betreuer dazugewonnen werden, die aus dem Team nicht mehr wegzudenken sind. Neu schloss sich nun auch noch Torwarttrainer Toni Wihler der Mannschaft an. Wihler ist bekannt in Verein und Gemeinde und hatte jahrelang das SFS-Tor gehütet.

Bereits vergangene Woche vermeldete der Verein die Verpflichtung von Vereinsurgestein Pascal Motsch als Trainer der zweiten Mannschaft.
 


Dorf Cup 2017


Schliengen gewinnt den ersten Dorf-Cup
von Weiler Zeitung10.07.2017


Schliengen. Beim erstmals ausgetragenen Dorf-Cup der Gemeinde Schliengen hatte das Fußball-Team aus Schliengen die Nase vorn und besiegte Mauchen deutlich mit 5:0 im Finale. Platz drei sicherte sich Liel nach einem spannenden Elfmeterschießen gegen das Eggenertal, wie im Nachgang berichtet wird.

Angetreten waren die vier Ortsteile Liel, Mauchen, Schliengen und Eggenertal. Spielberechtigt waren alle aktiven und passiven Spieler jeglichen Alters und Geschlechts, die aktuell im jeweiligen Ortsteil wohnhaft oder gemeldet waren. Dies ergab die Konstellation, dass die Mannschaften mit Hobbyfußballern bis hin zu Verbandsligafußballern bestückt waren. „Unglaublich was für eine Spielerqualität die Gesamtgemeinde Schliengen zu bieten hat“, stellte ein begeisterter Zuschauer fest.

Vor dem Turnier loste Glücksfee Leonie Oeschger live vor Ort die Halbfinalspiele aus. Die Auslosung ergab die Halbfinalspiele Liel gegen Mauchen und Schliengen gegen das Eggenertal. Mauchen konnte sich gegen Liel knapp mit 1:0 nach der regulären Spielzeit durchsetzen. Per Sonntagsschuss katapultierte Pascal Motsch Mauchen ins Finale.

Das zweite Halbfinale war deutlicher. Hier besiegte Schliengen das Eggenertal mit 3:0.

„Wir sind rundum zufrieden. Es gab keine Verletzten, alles lief fair ab, jeder hatte Spaß“, resümierte Jonas Lösle aus dem Organisationsteam. Einen Anteil an dem fairen Verlauf hatte unter anderem Gerrit Peukert aus Rheinfelden. Der Schiedsrichter mit Verbandsligaerfahrung leitete die Spiele.

Das Team Schliengen konnte schließlich bei der Siegerehrung den Wanderpokal von Pokalsponsor Georg Sütterlin in Empfang nehmen. Sütterlin vertreibt seinen selbst entworfenen Likör „Karma“ und war begeistert von der Dorf-Cup-Idee. Sofort stellte er den begehrten 70 Zentimeter großen Wanderpokal zur Verfügung, der fortan jedes Jahr ausgespielt wird.

Nach dem Turnier trafen sich die Mannschaften am Bierbrunnen, wo der Wanderpokal, oftmals mit jeglichen Getränken gefüllt, die Runde machte. Man fachsimpelte noch bis später Stunde.

„Alles in allem war das Turnier eine Werbung für die Gesamtgemeinde. Hier ist großes Potenzial vorhanden“, zeigte sich ein Gemeinderat zufrieden. Die Organisatoren erhielten von Teilnehmern und Zuschauern positives Feedback und freuen sich auf den Dorf-Cup 2018.